DATENSCHUTZRICHTLINIE

(Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten –
Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679)

Version Dezember 2019

Vorbemerkung

Im Sinne der Europäischen Verordnung Nr. 2016/679 (nachfolgend “Verordnung” genannt) und der nationalen Rechtsvorschriften in Sachen Datenschutz (nachfolgend zusammen “Datenschutzrichtlinien” genannt), ersucht Sie Lavazza Professional Germany GmbH (nachfolgend “Lavazza” bzw. “Verantwortlicher” genannt), die vorliegende Datenschutzrichtlinie, die wichtige Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten enthält, aufmerksam durchzulesen. 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist geprägt von den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz, Einschränkung der Zwecke und Speicherung, Minimierung und Exaktheit, Vollständigkeit und Vertraulichkeit, so wie dies in den Bestimmungen der Verordnung vorgegeben ist.

Wir informieren Sie auch, dass die Umgebungen der Gebäude von Lavazza aus Sicherheitsgründen und zum Schutz des betrieblichen Vermögens vor möglichen Aggressionen, Diebstahl, Raub oder Vandalismus ebenso wie zur eventuellen Verteidigung der Rechte der Gesellschaft bei Gericht videoüberwacht sind. In diesen Fällen befindet sich die Datenschutzerklärung auf entsprechenden Schildern vor Ort.

**** 

1. VERANTWORTLICHER DER DATENVERARBEITUNG 

Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist Lavazza Professional Germany GmbH (nachfolgend “Lavazza” bzw. “Verantwortlicher” genannt) mit Rechtssitz in Max-Planck-Strasse 79,27283 Verden, Germany, in Person des derzeitigen gesetzlichen Vertreters. 

2. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER – DPO

Zur Erfüllung der Verordnungsbestimmungen hat der Verantwortliche einen Datenschutzbeauftragten (DPO) bestimmt und ernannt. Dieser hat die Aufgabe, die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen zu überwachen und Kontaktperson für die betroffenen Personen sowie für die Datenschutzbehörde zu sein. Der Datenschutzbeauftragte kann unter folgender E-Mail-Adresse kontaktiert werden: DE.datenschutz@lavazzapro.com

3. VERARBEITETE PERSONENBEZOGENE DATEN

Sollte über das Formular “Kontaktieren Sie uns” der Lavazza-Webseite eine Anfrage geschickt werden, so ist die Übermittlung einiger personenbezogener Daten notwendig, damit Lavazza den Nachfragen nachkommen kann, für die die entsprechenden Felder im Anmeldeformular als obligatorisch gekennzeichnet sind.

Neben den o.g. Kategorien personenbezogener Daten können weitere Daten verarbeitet werden, die direkt von Ihnen übermittelt (die sog. „Beiträge“) und auf den Seiten der Lavazza gewidmeten sozialen Netzwerke (Facebook, XING, usw.) geteilt werden. Für deren Verwaltung wird auf die dritten Parteien verwiesen, die diese Dienstleistungen erbringen. Zu den über die sozialen Netzwerke erhobenen Daten zählen z.B. die Likes, die Kommentare, Bilder und ganz allgemein alle Inhalte und Informationen, die eventuell von Ihnen auf den Seiten der sozialen Netzwerke veröffentlicht wurden, die den Produkten der verschiedenen Marken der Lavazza Gruppe gewidmet sind.

4. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG

Im Sinne der Anforderungen im Zusammenhang mit dem Zugang zu den verschiedenen Abschnitten der Lavazza-Webseiten (und unbeschadet einzelner Initiativen, die die Übermittlung spezifischer personenbezogener Daten mit sich führen und für die jeweils spezifische Informationen veröffentlicht werden) werden nachfolgend die Zwecke der Datenverarbeitung und die jeweiligen Rechtsgrundlagen angegeben:

Weitere Zwecke:

Neben den o.g. Fällen:

5. ART DER ÜBERMITTLUNG

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Trotzdem könnte es durch eine nicht erfolgte Bekanntgabe möglich sein, dass einige Dienstleistungen nicht in Anspruch genommen werden können (z.B. Bestellungen und Aufträge vorzunehmen, die Teilnahme an Wettbewerben und Preisausschreiben, der Newsletter-Versand, usw.).

Symbole (z.B. “*”) kennzeichnen jeweils, ob die Übermittlung der Daten verpflichtend ist, und sie stehen neben der Angabe, deren Übermittlung notwendig ist, um die jeweiligen Zwecke zu verfolgen.  

6. ART DER DATENVERARBEITUNG

Ihre personenbezogenen Daten werden im Sinne der geltenden Datenschutzrichtlinien verarbeitet, und zwar sowohl mit elektronischen und automatisierten Hilfsmitteln als auch manuell, mit Vorgehensweisen, die streng mit den Verarbeitungszwecken in Verbindung stehen,  mit Datenbanken, elektronischen Plattformen, die von Lavazza oder Dritten verwaltet werden (Auftragsverarbeiter genannt), integrierten Informatiksystemen von Lavazza oder von den o.g. Dritten bzw. Webseiten, die Lavazza gehören oder von ihr verwendet werden.

Ihre Daten werden mit Verfahren verarbeitet, die die höchste Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten und nur von Personen ausgeführt werden, die entsprechend geschult und zu deren Verarbeitung berechtigt sind. Der Verantwortliche ergreift technische und organisatorische Maßnahmen, mit denen ein angemessenes Datensicherheitsniveau gewährleistet werden kann.

Die personenbezogenen Daten werden vorrangig am Sitz des Verantwortlichen und an den Orten, an denen sich die Auftragsverarbeiter befinden, verarbeitet.

7. EMPFÄNGER DER DATEN

Ihre personenbezogenen Daten können für die o.g. Zwecke Angestellten und Mitarbeitern von Lavazza in Italien und im Ausland zugänglich gemacht werden.

Die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten können den Gesellschaften der Lavazza-Gruppe bzw. dritten Gesellschaften, die in Italien und im Ausland für den Verantwortlichen als Auftragsverarbeiter Tätigkeiten ausführen, offengelegt werden.

Der Verantwortliche hat ein Verzeichnis der Auftragsverarbeiter erstellt, das fortlaufend überarbeitet wird, und das Ihnen zur Verfügung gestellt wird, wenn Sie sich an die Anschriften unter Punkt 11 dieser Datenschutzbestimmungen wenden.

Ihre Daten können auch der Justizbehörde übermittelt werden, wenn dies notwendig oder vom Gesetz vorgeschrieben ist.

8. SPEICHERFRIST

Um zu gewährleisten, dass die Datenverarbeitung nach den Grundsätzen der Notwendigkeit und Verhältnismäßigkeit erfolgt, wurden verschiedene Fristen bestimmt, in deren Rahmen die personenbezogenen Daten für die jeweiligen Zwecke gespeichert werden:

9. DATEN MINDERJÄHRIGER

Lavazza beabsichtigt im Normalfall nicht, personenbezogene Daten Minderjähriger zu erheben und auch nicht mit Ihnen in Kontakt zu treten.  Aus diesem Grund werden Eltern gebeten, die Online-Tätigkeiten ihrer Kinder unter 16 Jahren aktiv zu überwachen.

Sollten wir trotzdem einen Minderjährigen unter 16 Jahren kontaktieren, ist die Einwilligung der Eltern oder der Erziehungsberechtigten erforderlich, es sei denn, es handelt sich um eine Antwort auf dessen Anfrage oder um die Lösung eines Anliegens seinerseits. 

10. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Sie können jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen die von Art. 15 ff. der Verordnung vorgesehenen Rechte ausüben, darunter:

  1. das Recht, bestätigt zu bekommen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten vorhanden sind, auch wenn diese noch nicht erfasst sind, und ihre Offenlegung in verständlicher Form;  
  2. das Recht, jederzeit die von Ihnen erteilte Einwilligung zu den Verarbeitungszwecken zu widerrufen; 
  3. das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten; 
  4. das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen;
  5. das Recht, bei der zuständigen Kontrollbehörde Klage zu erheben, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten den gültigen Rechtsvorschriften widerspricht.

11. ART DER AUSÜBUNG DER RECHTE

Sollten Sie die o.g. Rechte ausüben wollen bzw. möchten Sie weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten, können Sie an folgende E-Mail-Adresse schreiben: DE.datenschutz@lavazzapro.com oder an den Rechtssitz des Verantwortlichen in Max-Planck-Strasse 79,27283 Verden, Germany.